loader
Deutsch Russisch English 3.004.865 Anzeigen online
<< ZURÜCK
PKW (326)
Achsaufhängung & Radführung
Anhängevorrichtung
Audio, Navi & Radiozubehör
Auspuff- & Abgasanlage
Autopflege, Wartung & Restauration
Bremsen
ABS-Regler
Behälter Bremsflüssigkeit
Bremsaggregat ABS
Bremsbackensatz
Bremsbelag
Bremskraftregler
Bremskraftverstärker
Bremssattel
Bremsscheibe
Bremsschlauch
Bremstrommel
Bremsträger
Dichtungen
Führungshülsensatz für Bremssattel
Handbremshebel
Handbremsseil
Hauptbremszylinder
Pumpe ABS
Radbremszylinder
Reparatursatz für Bremssattel
Schraube für Bremsscheibe
Sensor für ABS
Sensor für Bremsbelagverschleiß
Sensor für Raddrehzahl
Sonstiges
Steuergerät ABS
Steuergerät Brems- / Fahrdynamik
Unterdruckschlauch für Bremsanlage
Vakuumpumpe
Warnkontakt für Bremsbelagverschleiß
Zubehörsatz für Bremsbacken
Zubehörsatz für Scheibenbremsbelag
Überspannungsschutzrelais für ABS
Cabrio Zubehör
Elektrik
Federung & Dämpfung
Filter
Getriebe
Heizung & Lüftung
Innenausstattung
Karosserie
Klimaanlage
Kraftstoffaufbereitung
Kraftstofförderanlage
Kupplung
Kühlung
Lenkung
Lichter & Leuchten
Motoren & Motorteile
Radantrieb
Riementrieb
Räder & Reifen
Scheiben/Scheinwerferwischanlage
Schlachtfest & Unfallfahrzeuge
Schließanlage
Schmierstoffe
Sonstiges
Transportvorrichtung
Tuning & Styling
Verglasung
Zünd & Glühanlage

Wir bei Facebook

Ersatzteile für PKW - Bremsen für Trabant - Bremssattel für Trabant

Anzeige einschränken
Stichwörter: Zu2/Zu3 Info...
Zustand: Kraftstoff:
Hersteller: Modell:
Baujahr von: Baujahr bis:
PLZ/Stadt: Umkreis:
Sortieren nach
<< erste Seite < vorherige Seite nächste Seite > letzte Seite >>
Ergebnisse pro Seite: Keine Datensätze gefunden.


Datenschutz AGB Impressum Kontakt Hilfe Unser Plus
 
Copyright © 2006-2013 Autoteile plus GmbH
Autoteile Kleinanzeigen autoteileplus.de - hier finden Sie fast alles für Ihren gebrauchten PKW, LKW oder Motorrad zu unschlagbaren Preisen. Verkaufen Sie einfach Ihre neue oder gebrauchte Autoteile und Zubehör bei autoteileplus.de!

Rubrikenübersicht

Bremssattel

Neben der Scheibenbremse ist der Bremssattel einer der wichtigsten Komponenten der Bremsanlage. Bremssattel wurden entwickelt um die Bremsbeläge gleichmäßig auf die Bremsscheibe zu pressen, die dadurch resultierende Reibung leitet den Bremsvorgang ein. Bremssattel werden zum großen Teil aus Gusseisen gefertigt, da diese Produktion der Bremssättel am kostengünstigsten ist. Für Sportwagen oder Leistungsstarken Oberklassen Limousinen werden die Bremssättel gefräst und besitzen im Gegensatz zu einem Serien Bremssattel mehrere Kolben ausgerüstet. Ein Serien Bremssattel besitzt in der Regel nur zwei Kolben die beidseitig die Bremsbeläge auf die Bremsschiebe hydraulisch pressen. Bei Sportwagen werden meistens 4, 6 und 8 Kolben Bremssättel verwendet, da dort die Bremsschiebe viel größer ausfallen als bei kleinen Serien Autos.

Unabhängig von der Anzahl der Kolben werden Bremssättel immer nach drei Methoden produziert, Festsattel, Schwimmsattel und Pendelsattel.

Der Festsattel ist der gängigste Bremssattel auf dem Markt:

Der Festsattel ist der am meisten verbautest Bremssattel. Dieser Bremssattel besitzt meist zwei gegenüber liegende Kolben, Diese Bremskolben drücken die Bremsbeläge gegen die Bremsscheiben und leiten somit das Bremsmanöver ein. Diese Art des Bremssattel kann auch mir mehreren Bremskolben ausgerüstet werden (z.B. 4 Kolben Bremsanlage).

Der Schwimmsattel, umgangssprachlich auch Faustsattel genannt:

Diese Art der Bremssättel wird meist bei Fahrzeugen verbaut welche aus Platzgründen nicht auf andere Bremssattel Arten zurückgreifen können. Dieser Bremssattel wird von nur einem Kolben bewegt, dieser Bremskolben drückt den gesamten Bremssattel gegen die Bremsbeläge. Durch die schwimmende axiale Lagerung dieser Bremssättel reicht ein Druckkolbenaus, der gleichmäßig die Bremsbeläge gegen die Bremsscheibe drückt.

Der Pendelsattel, dieser Bremssattel wird auch Kippsattel genannt:

Diese Art des Bremssattels wird in der Regel nicht mehr verbaut, da dieser Bremssattel keine gleichmäßige Abnutzung der Bremsbeläge garantieren kann. Durch diese ungleichmäßige Abnutzung der Bremsbeläge und die dadurch resultierende ungleichmäßige Bremswirkung dieser Bremssättel machte eine heutige Verwendung unmöglich. Dieser Bremssattel wird an einer Stabachse direkt an der Drehachse der Bremsscheibe montiert. Der gesamte Bremssattel ist vollständig drehend gelagert. Bei längere Beanspruchung der Bremsbeläge und die dadurch resultierende Abnutzung, wirkt der Bremssattel so entgegen, in dem er mit einer Dreh und Kippbewegung die Spaltmaße zwischen Bremsbelag und Bremsscheibe nachjustiert. Diese Anpassung funktionierte Bauartbedingt nur selten, und die Bremsbeläge verschlissen ungleichmäßig.

Die Bremskolben aller Bremssättel werden hydraulisch aus dem Bremssattel gegen den Bremsbelag gepresst. Zwischen Bremskolben und Bremssattel befindet sich in der Regel eine Flachdichtung die das Herausquellen der Bremsflüssigkeit verhindert. Diese Bremskolben im Bremssattel laufen in der Regel verschleißfrei, solange kein Wasser in der Bremsflüssigkeit ist, sobald Wasser an die Bremskolben gelangt korrodieren diese umgehend. Diese Korrosion verhindert dann das exakte ausfahren des Bremskolbens. Die Reparatur eines Bremssattel ist nur bedingt möglich, da alle Komponenten auf maß gefertigt sind und nur bedingt getauscht werden können.

Tausch der Bremssättel, Bremssattel kaufen:

Anders als Bremsscheiben und Bremsbeläge die immer im Set (bestehend aus jeweils zwei Bremsscheiben oder Bremssättel) gewechselt werden müssen, kann ein Bremssattel auch einzeln gewechselt werden (einwandfreie Funktion des zweiten vorausgesetzt). Beim Kauf eines Bremssattels ist auf die Qualität zu achten, da ein Leck im Bremskreislauf einen vollständigen Bremskraftverlust an der Achse zufolge hat. Daher ist zu empfehlen das Reparaturen am Bremssattel und am Bremssystem ausschließlich von Fachwerkstätten durchzuführt werden.

Holex-Turbolader
Motoreninstandsetzung
Beste Modelle von Trabant
Trabant TRABANT




 

  
0.22